EINLADUNG

 

 

 

 

 

Liebe Turnkameradinnen

 

 

 

Wir laden euch herzlich zu unserer 18. Jahrestagung ein. Diese findet statt:

 

 

 

Samstag, 9. März 2013, 14.00 Uhr

 

in der Rietsporthalle, Rietstrasse 17, Benken

 

(Hinweistafeln beachten / Parkplätze bei der Halle vorhanden)

 

 

 

Zugsankunft via Uznach – Benken: 12.48 Uhr

 

Zugsankunft via Ziegelbrücke-Benken: 13.10 Uhr

 

Es besteht ein Shuttlebetrieb vom Bahnhof Benken zum Tagungsort. Wer dieses Angebot nutzen will, bitte auf der Anmeldung vermerken.

 

 

 

Traktanden

 

1.    Begrüssung

 

2.    Wahl der Stimmenzählerinnen

 

3.    Protokoll der letzten Jahrestagung vom 10. März 2012 in Gossau

 

4.    Jahresbericht 2012 der Präsidentin

 

5.    Jahresrechnung und Bericht der Geschäftsprüfungskommission 2012

 

6.    Genehmigung der Vergabungen 2013

 

7.    Jahresbeitrag und Budget 2013

 

8.    Wahlen

 

9.    Anträge

 

10.Wahl des Tagungsortes 2015 (Bewerbungen bitte schriftlich an die Präsidentin)

 

11.Verschiedenes

 

 

 

Anträge zuhanden der Jahrestagung sind bis spätestens 22. Februar 2013 schriftlich an

 

die Präsidentin zu senden. Ueber Anträge und Geschäfte, die nicht auf der Traktanden-liste aufgeführt sind, können Beschlüsse nur gefasst werden, wenn mindestens 2/3 der anwesenden Mitglieder damit einverstanden sind.

 

 

 

Nach der Versammlung besteht die Möglichkeit einen Imbiss einzunehmen. Aus organisa-torischen Gründen benötigen wir bis spätestens 22. Februar 2013 eine An-/Abmeldung an Gisela Luterbacher, Unterstrasse 65, 9000 St. Gallen.

 

 

 

Wir freuen uns über eine grosse Beteiligung.

 

 

 

 

 

                                                                                               Mit freundlichen Grüssen

 

                                                                                               Turnerinnen-Vereinigung des

 

                                                                                               Kantons St. Gallen (TVSG)

 

 

 

 

 

St. Gallen, Ende Januar 2013                                                    Gisela Luterbacher, Präsidentin